top_right top_left
¬Ľ Kursdetails

Tipp zur Schriftgröße

Dr√ľcken und halten Sie die STRG-Taste und bewegen Sie das Mausrad, um die Schriftgr√∂√üe im Browser zu ver√§ndern.


Veranstaltungskalender für
<< Juli 2019 >>
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Legende:
  •  


Informationen zum Kurs:

Kursnummer: 191KGSU003
Titel: Literarische Schätze des Mittelalters: Heldenepik (Nibelungenlied), höfischer Roman (Tristan, Parzival), Minnesang (Walther von der Vogelweide)
Info: Seit Beginn der Neuzeit dient das Mittelalter als Negativfolie, von der sich die Moderne absetzt: das "dunkle Zeitalter". Doch auch diese Epoche wusste zu strahlen und hat Gro√ües hervorgebracht: Kathedralbau und Sakralkunst, Kl√∂ster, Burgen und St√§dte, theologischen Rationalismus und mystische Spiritualit√§t, Universit√§t und Adelsideal, und nicht zuletzt: eine reiche weltliche, volkssprachliche Literatur und Poesie. So √ľberrascht es nicht, dass das Mittelalter bis heute die Menschen fasziniert. Gerade in seiner Andersheit zieht es die Modernen an - vom "Gothic Revival" des 18. Jahrhunderts und der Mittelalterromantik des 19. bis hin zu den √ľber ganz Europa verbreiteten "Medieval Festivals" der heutigen Popul√§rkultur. Doch wie "anders" war diese Epoche eigentlich? Jedenfalls nicht v√∂llig, denn sonst spr√§che ihre Kunst und Literatur uns nicht mehr an. Da sie dies aber tut, ist eine Vorlesung wie diese sinnvoll und notwendig. Wir wollen verstehen, was wir lesen, und manchmal brauchen wir dazu Hilfestellung; und dies zumal bei mittelhochdeutschen Texten (auch wenn diese heute in hervorragenden neuhochdeutschen Versionen vorliegen). Was hat es also auf sich mit dem Untergangsfuror im Nibelungenlied, mit der Gralssuche in Wolframs von Eschenbach Parzival, mit dem Absolutismus des Eros in Gottfrieds von Stra√üburg Tristan-Roman, mit Triebverzicht und "Frauendienst" im Minnesang, und in welchem Verh√§ltnis steht Walthers Lyrik, die im kulturellen Ged√§chtnis noch am lebendigsten ist, zu dieser "hohen Minne"? Die Vorlesung beschr√§nkt sich damit bewusst auf die Bl√ľtezeit der mittelhochdeutschen Dichtung, die fr√ľher so genannte "staufische Klassik" um 1200.

Literatur zur Vorbereitung bzw. Weiterbeschäftigung:
Die mittelhochdeutsche Dichtung ist gut greifbar: in wissenschaftlichen Editionen bei De Gruyter, in edlen Klassikerausgaben bei Suhrkamp und als schlichte, aber editorisch ebenso sorgf√§ltige Taschenb√ľcher bei Reclam, meist zweisprachig (mittelhochdeutsch-neuhochdeutsch) und mit Kommentar. Auch an freien √úbertragungen und Nacherz√§hlungen, teils ausgezeichneten wie von Dieter K√ľhn oder Auguste Lechner, fehlt es nicht.
Dozent(en): Prof. Dr.Wolfgang Riedel
Veranstaltungsort: Sparkassenpavillon, von-Hessing-Str., Bad Kissingen
Veranstaltungstag(e): Montag, Donnerstag
Zeitraum: Mo. 11.03.2019 - Do. 21.03.2019
Dauer: 3x
Uhrzeit: 16:00 - 17:30
Kosten: 20,00 ?
Max. Teilnehmeranzahl: 125


Kurs ist abgelaufen

Zu diesem Kurs sind keine Orte verf√ľgbar.

Dozent(en) / Dozentin(nen) f√ľr Kurs "Literarische Sch√§tze des Mittelalters: Heldenepik (Nibelungenlied), h√∂fischer Roman (Tristan, Parzival), Minnesang (Walther von der Vogelweide)" (191KGSU003):



Foto(s):

Zu diesem Kurs stehen leider keine Fotos zur Verf√ľgung.

Weitere Informationen:

Dokument(e) zum Kurs: F√ľr diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Einzeltermine f√ľr Kurs "Literarische Sch√§tze des Mittelalters: Heldenepik (Nibelungenlied), h√∂fischer Roman (Tristan, Parzival), Minnesang (Walther von der Vogelweide)" (191KGSU003):

Datum Zeit Straße Ort
11.03.2019 16:00 - 17:30 Uhr   Sparkassenpavillon, von-Hessing-Str., Bad Kissingen
18.03.2019 16:00 - 17:30 Uhr   Sparkassenpavillon, von-Hessing-Str., Bad Kissingen
21.03.2019 16:00 - 17:30 Uhr   Sparkassenpavillon, von-Hessing-Str., Bad Kissingen



Drucken    


Nach oben
bottom_right bottom_left